Nachrichten zum Thema Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften Infostand der AfA am Markt in Eichstätt

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im Landkreis Eichstätt informierte am Samstag, den 16. Oktober 2010 an einem Infostand am Marktplatz in Eichstätt über ihre Arbeit. Die Vorstandsmitglieder der AfA erklärten den zahlreichen Besuchern Ziele und Aufgaben und verteilten eine Broschüre mit dem Titel „wer wir sind, was wir wollen, was wir tun“.

Veröffentlicht von SPD-Unterbezirk Eichstätt am 25.10.2010

 

Arbeitsgemeinschaften Bericht über die konstituierende Sitzung der AfA

Bei der konstituierenden Sitzung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im Landkreis Eichstätt beschäftigte sich der neu gewählte AfA-Kreisvorstand neben organisatorischen Planungen ausführlich mit dem Thema „Rente mit 67“ und deren Auswirkungen. Zunächst machte AfA-Kreisvorsitzender Wolfgang Löffler deutlich, wie wichtig es sei, der gegenwärtigen Entwicklung entgegenzutreten. Die Situation der Arbeitnehmer drohe sich deutlich zu verschlechtern als zu verbessern. In Berlin geraten die Anliegen der Arbeitnehmer mehr und mehr ins Hintertreffen. Deswegen sei es notwendig, die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der politischen Willensbildung zur Geltung zu bringen und die politische Mitarbeit der Arbeitnehmer zu verstärken.

Veröffentlicht von SPD-Unterbezirk Eichstätt am 10.08.2009

 

Arbeitsgemeinschaften Wiederbelebung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) ist die größte und mitgliederstärkste Arbeitsgemeinschaft in der SPD. Sie gilt als besonders gewerkschaftsnah, basisdemokratisch und politisch aufgeschlossen. Die AfA versteht sich somit als "Scharnier" zwischen Gewerkschaften und SPD und versucht ihren Standpunkt durch inner- und außerparteiliche Diskussionen zur Geltung zu bringen. Damit auch im Landkreis Eichstätt eine AfA innerhalb Der SPD wirken kann, wurde ein neuer AfA- Vorstand auf Initiative von Unterbezirksvorsitzenden Sven John gewählt.

Vorsitzender wurde der Wellheimer SPD-Vorsitzende Wolfgang Löffler, als Stellvertreter stehen ihm Thomas Kohlmann (Denkendorf) und Erika Hördt (Ochsenfeld) zur Seite. Zum Schriftführer wurde Karl Egen gewählt. Als Beisitzer gehören dem Vorstand Franz Besendörfer, Manfred Maile und Liane Löffler an.

Veröffentlicht von SPD-Unterbezirk Eichstätt am 06.08.2009

 

Arbeitsgemeinschaften 15 Jahre 60plus im Landkreis Eichstätt

Rund 70 Zuhörer haben sich zum Seniorennachmittag der Arbeitsgemeinschaft 60plus eingefunden, um deren 15-jähriges Jubiläum in Kösching zu feiern. Unter den Ehrengästen waren unter anderem Achim Werner (MdL), Bürgermeister Ludwig Wittmann aus Lenting, Altbürgermeister Siegfried Betz aus Kösching, Unterbezirksvorsitzender Sven John, Fraktionssprecher Dieter Betz und Bundestagskandidation Dr. Ursula Engelen-Kefer.

Veröffentlicht von SPD-Unterbezirk Eichstätt am 23.07.2009

 

Arbeitsgemeinschaften AG 60plus auf Kultur- und Weinfahrt

Schloß Weikersheim in Baden-Württemberg war bei der diesjährigen Kultur- und Weinfahrt der AG 60plus der Lentinger SPD Zwischenziel.

Veröffentlicht am 30.09.2007

 

Ein Teil der Reisegruppe vor der Würzburger Residenz Arbeitsgemeinschaften Kultur und Unterhaltung bei der Weinfahrt 2006

Die jährliche Weinfahrt der AG 60plus der Lentinger SPD und der AWO Lenting entwickelt sich zum Geheimtip: Nicht nur Kultur-, sondern auch Tanzfreunde kommen bei den von Alfred Schlachtmeier organisierten Fahrten auf ihre Kosten.

Ziel der diesjährigen Reise waren die Residenzstadt Würzburg und -bereits von der letzten Reise bekannt- das Gasthaus "Zum weißen Lamm" in Sommerach am Main.

Veröffentlicht am 01.10.2006

 

Arbeitsgemeinschaften Gartenfest der AG 60plus in Kösching

Claudia Tausend, Münchener SPD-Stadträtin, war beim diesjähringen 12. Gartenfest der Arbeitsgemeinschaft 60plus im Unterbezirk Eichstätt in Kösching Gastrednerin und zeigte sich überrascht und erfreut über die große Teilnehmerzahl.

In ihrem Vortrag befaßte sie sich kritisch mit der Großen Koalition, der Föderalismusreform und mit den zu erwartenden konkurrierenden Bildungssystemen in Deutschland.

Veröffentlicht von SPD-Unterbezirk Eichstätt am 06.08.2006

 

Arbeitsgemeinschaften Gut besucht und gut gelungen: Seniorennachmittag der AG 60plus

Bis auf den letzten Stuhl besetzt war das Café Stadtblick anläßlich des Seniorennachmittages der Lentinger SPD, zu dem Alfred Schlachtmeier, Vorsitzender der AG 60plus, bei Kaffee und Kuchen geladen hatte.

Veröffentlicht am 15.02.2006

 

Aktuelles

Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den "Jamaika"-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit "Trippelschritten" könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. "Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. "Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen