Nachrichten zum Thema Wirtschaft

Wirtschaft Besichtigung der Firma Kessel AG in Lenting

Gemeinsam besichtigten der Fraktionsvorsitzende der SPD im Bayer. Landtag, Markus Rinderspacher, der Landtagsabgeordnete Hans-Joachim Werner und der Bürgermeisterkandidat der Lentinger SPD, Christian Tauer, am vergangenen Donnerstag, den 9. Februar, die Firma Kessel AG in Lenting.

Veröffentlicht am 13.02.2012

 

Wirtschaft SPD-Gesprächsforum zeigt Verbindendes und schafft Klarheit über Standpunkte

Die Arbeitswelt in der Region näher zu hinterfragen ist das Ziel, das sich der SPD-Unterbezirksvorsitzende Sven John auf die Fahne geschrieben hat. Dazu hat der SPD-Unterbezirk den Generalbevollmächtigten der Audi AG, Dr. h.c. Andreas Schleef, DGB-Regionalvorsitzenden Karl-Heinz Katzki
und den Vorsitzenden der SPD Oberbayern, MdB Ewald Schurer zu einer
Podiumsidiskussion geladen. Fast über 100 Interessierte sind der Einladung gefolgt und konnten erfahren, welche Thesen z. B. Schleef vertritt.

Veröffentlicht von SPD-Unterbezirk Eichstätt am 22.04.2007

 

Thomas Thöne, Bezirksrat Wirtschaft Thomas Thöne kritisiert Betriebsverlagerungen der Firma Kessel nach Spanien

Tief betroffen zeigt sich Thomas Thöne, Abgeordneter im oberbayerischen Bezirkstag und hauptamtlicher Mitarbeiter des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, Regionalstelle Ingolstadt, von der Nachricht, dass etwa 100 lohnabhängig Beschäftigte der Firma Kessel in Lenting ihren Arbeitsplatz wegen der Vertriebsverlagerung nach Spanien verlieren.

Veröffentlicht am 03.03.2006

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 001876783 - 1 auf SPD Ellingen - 1 auf SPD Schöllnach - 1 auf SPD Ortsverein Kulmain - 1 auf Ruth Müller - 1 auf SPD Erding - 1 auf SPD Oberfranken -

Aktuelles

Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den "Jamaika"-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit "Trippelschritten" könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. "Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. "Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen