Zünftige Stimmung beim Weinfest der SPD und der AWO

Ortsverein

Weinfahrt 2004 der AG 60plus
Federweißer-Probe vor Ort im Weinberg

Erstmals gemeinsam mit der Arbeiterwohlfahrt fuhr die Lentinger SPD vergangenen Samstag, 25. September, ins Frankenland zur Weinprobe. Zur Zufriedenheit aller 35 Teilnehmer, wie sich schnell herausstellte.

Nach Ankunft beim Winzerpaar Riedel im Markt Ipsheim gab es zunächst Kaffee und Kuchen, wahlweise auch bereits den ersten Wein und dazu leckeren Zwiebelkuchen.

Zwei Gruppen machten sich anschließend auf den Weg - die einen ins Fränkische Freilandmuseum Bad Windsheim, die anderen zum Weinwanderweg, wo ihnen unter kundiger Führung nicht nur heimische Rebsorten vorgestellt, sondern auch wertvolle Tips zum Weinanbau zu Hause gegeben wurden.

Gegen 18.30 Uhr schließlich fanden sich beide Gruppen wieder zusammen, zu einer deftigen Winzerbrotzeit mit Probe der Hausweine der Winzerfamilie Riedel. Ein Quetschenspieler lud schließlich zum Tanz, dem eine fröhliche Gesellschaft gerne nachkam. Gegen 23 Uhr schließlich wurde die Heimreise angetreten, bei der es noch viel zu erzählen gab.

 
 

Aktuelles

Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht "Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen" ist in seiner Kernaussage falsch,

Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon - der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete -