Sappralot - das 43. Jurafest in Lenting steht vor der Tür!

Veranstaltungen

Am Donnerstag, den 11. September heißt es wieder "O'zapft is" auf dem Bergfürst in Lenting: Zum 43. mal lädt die Gemeinde Lenting, gemeinsam mit der Festwirtsfamilie Lanzl und der Brauerei Nordbräu wieder zum Jurafest.

Auch dieses Jahr wird den Besuchern wieder viel im Festzelt und von den Schaustellerbetrieben um Leiter Walter Neumüller geboten.

Am Donnerstag steht nach dem Bieranstich ein großer Eröffnungsabend mit den "Ludwig-Thoma-Musikanten" und der Wahl der Jura-Gerstenkönigin auf dem Programm. Am Freitagnachmittag lädt die Gemeinde zum Seniorennachmittag, den Abend gestaltet die Showband "Musikuss". Im Rahmen des Ferienprogramms sind am Samstagnachmittag Kinder in das Puppentheater mit dem Stück "Rotkäppchen" eingeladen. Außerdem fahren zum Kinder- und Familiennachmittag alle Fahrgeschäfte zum halben Preis. Abends spielt dann die Showband "Sappralot".

Der SPD- Ortsverein lädt am Samstagabend seine Mitglieder, Freunde und Förderer zu einem Stammtisch ein.

Der Sonntag beginnt mit dem Familiengottesdienst im Festzelt, anschließend ist Frühschoppen und Mittagstisch. Am Nachmittag findet das 2. Lentinger Schlepper-Wettziehen auf dem Jurafestgelände statt. Der Eintritt ist natürlich frei! Den Ausklang liefern die "Moosgreiner".

PROGRAMMVERLAUF

Programm für Donnerstag, 11.09.2008:

18:30 Uhr - Standkonzert am Rathausplatz
18:45 Uhr - Einmarsch zum Festzelt mit den Festköniginnen
19:00 Uhr - Bieranstich durch 1. Bürgermeister Ludwig Wittmann
20:00 Uhr - Eröffnungsabend und Wahl der Jura-Gerstenkönigin

Programm für Freitag, 12.09.2008:

14:00 Uhr - Seniorennachmittag
19:00 Uhr - Showabend mit "Musikuss

Programm für Samstag, 13.09.2008:

14:00 Uhr - Puppentheater und Kindernachmittag
19:00 Uhr - Showband "Sappralot"

Programm für Sonntag, 14.09.2008:

10:00 Uhr - Familiengottesdienst, anschl. Frühschoppen
12:00 Uhr - Traktoren-Oldtimer-Schau
14:00 Uhr - 2. Lentinger Schlepper-Wettziehen, anschl. Stimmungsmusik


Aufruf zum "2. Lentinger Schlepper-Wettziehen" und Traktoren-Oldtimer-Schau

Am Schlepper-Wettziehen können Oldtimerschlepper und Bulldogs bis zum Baujahr 1977, die in 5 Wertungsklassen an den Start gehen werden. Als besondere Attraktion soll auch eine Sonderklasse, begrenzt auf 5 Teilnehmer, mit Traktoren über 100 PS mit und ohne Allrad ab Baujahr 1978 starten.
Die Streckenlänge beträgt 100 m. Es ist ein Lkw mit Zuladung von bis zu 6 Tonnen mittels einer starren Schleppstange (3 m) zu ziehen. Es finden ein Probe- und zwei Wertungsdurchgänge statt.

Alle interessierten Besitzer entsprechender Schlepper oder Traktoren sin aufgerufen, sich bei der Gemeinde Lenting (Telefon: 08456-9295-0) anzumelden. Für die drei Zeitschnellsten in jeder Wertungsklasse winken eine Siegerehrung im Festzelt mit Pokalübergabe. Alle Teilnehmer erhalten ferner vom Festwirt Getränke- und Brotzeitgutscheine.

 
 

Aktuelles

Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den "Jamaika"-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit "Trippelschritten" könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. "Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. "Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen