Ewald Schurer zu Gast im Unterbezirk

MdB und MdL

Auf Einladung des Betriebsrates beim Werk Osram in Eichstätt besuchte der Bundestagsabgeordnete Ewald Schurer zusammen mit vielen Mitgliedern des SPD-Ortsvereins die Firma. Es erstaunte selbst geborene Eichstätter welche Kompetenz hier vor Ort zu finden ist.

Voller Stolz wurden bei einem Rundgang die wettbewerbsfähigen Maschinen präsentiert. Beim anschließenden Gespräch war man nicht nur Stolz auf die technischen Innovationen, sondern auch darauf, dass die Anzahl der Beschäftigten auf 750 Personen gesteigert werden konnte. Das gute Einvernehmen zwischen Betriebsrat und Werksleitung zeigt sich auch bei den Einigungen zu Arbeitszeitregelungen und dem Ausweiten der Lehrlingszahl auf 10 Personen/Jahr. In den kommenden Monaten hat Ewald Schurer u.a. folgende Termine in der Region:
  • Am 23. November besucht er die Lebenshilfe in Ingolstadt, und
  • am 11. Januar wird er zusammen mit Staatssekretärin Marion Caspers-Merk das Klinikum Ingolstadt besuchen.
 

Homepage SPD-Unterbezirk Eichstätt

 

Aktuelles

Das ist gelebte Demokratie. Nach einer leidenschaftlichen und kontroversen Debatte hat der SPD-Parteitag den Weg frei gemacht für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Über 3.000 Delegierte und Gäste haben in einer emotionalen Auseinandersetzung um den richtigen Weg für die SPD gerungen und das Für und Wider von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU diskutiert. "Lebendige Demokratie", so beschrieb

Andrea Nahles im Interview mit der Welt am Sonntag Andrea Nahles bekräftigt die Notwendigkeit, die SPD zu erneuern. Dazu müsse man aber nicht in der Opposition sein. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de