Party4Teens spendet der Pfarrjugend Hepberg 1000 Euro

Jugend

Party4Teens: Spende an die Pfarrjugend
Scheckübergabe im Tanzhaus A9

Einen Scheck über 1000 Euro übergaben am Dienstag, 18. Januar 2005 die Organisatoren der Party4Teens, Manfred Reinholz (Tanzhaus A9), Christian Tauer (SPD Lenting), Dieter Betz und Christian Hofweber (SPD und Jusos Kösching) an H.H. Josef Heigl, Pfarrer für die kath. Pfarrgemeinden Lenting und Hepberg.

Die Spende erfolgte zweckgebunden für die Jugendarbeit innerhalb der Pfarrei Hepberg, insbesondere für die Renovierung und Ausstattung des Jugendraums. Mit auf dem Bild: Gemeindereferent Sepp Heinloth und Mitglieder der Hepberger Pfarrjugend.

 
 

Aktuelles

Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den "Jamaika"-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit "Trippelschritten" könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. "Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. "Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen