31. Sonnwendfeier: Nur die Sonne ließ sich nicht blicken

Veranstaltungen

Zehn Sommertage vermeldete die Presse für den Monat Juni - der 19. Juni gehörte mit Sicherheit nicht dazu. Trotz etlicher Regentage unter Tagestemperaturen von durchschnittlich 10°C im Vorfeld der 31. Sonnwendfeier der Lentinger SPD entschloß sich die Vorstandschaft dennoch, die Fete steigen zu lassen.

Mit Erfolg: Die Plätze im Zelt waren schnell belegt, etliche Biertischgarnituren wurden noch im Freien aufgestellt und gerne von der zahlreich erschienenen Bevölkerung wahrgenommen. Auch die lokale Politprominenz ließ sich blicken; so konnte Vorsitzender Christian Tauer neben vielen (zur Arbeit eingespannten) SPD-Gemeinderäten auch Delegationen von CSU und FW begrüßen, unter anderem den 2. Bürgermeister Josef Mirlach und später auch die 3. Bürgermeisterin Johanna Zieglmeier.

Um etwas "Hitze" in die Veranstaltung zu bringen, wurde nicht nur kräftig gegrillt, sondern auch das obligatorische Feuer angezündet, wieder mit tatkräftiger Unterstützung durch MdL Hans-Joachim Werner. Wem es dann noch zu kalt war, konnte sich nach dem Essen den einen oder anderen Schnaps gönnen.

Zusammen mit der zünftigen Musik unseres Alleinunterhalters wurde die Veranstaltung trotz widrigen Wetters dennoch ein voller Erfolg, und die letzten Gäste sagten erst weit nach Mitternacht "Pfiagod".

 
 

Aktuelles

Das ist gelebte Demokratie. Nach einer leidenschaftlichen und kontroversen Debatte hat der SPD-Parteitag den Weg frei gemacht für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Über 3.000 Delegierte und Gäste haben in einer emotionalen Auseinandersetzung um den richtigen Weg für die SPD gerungen und das Für und Wider von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU diskutiert. "Lebendige Demokratie", so beschrieb

Andrea Nahles im Interview mit der Welt am Sonntag Andrea Nahles bekräftigt die Notwendigkeit, die SPD zu erneuern. Dazu müsse man aber nicht in der Opposition sein. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de