Lärmbelastung ist Umweltbelastung

Verkehr

Lärmkataster für Lenting

Nun steht es im Internet schwarz auf weiß -bzw. nach Farben kartiert- zur Verfügung, wer und wo in Lenting mit erhöhter Lärmbelastung durch die Autobahn A9 (mehr wurde bislang im Zuge der 1. Stufe zur Umsetzung der EG-Umgebungslärmrichtlinie nicht erfaßt) zu rechnen hat.

00 Einwohner Lentings müssen der Statistik zufolge mit Tages-Autobahnlärm zwischen 65 bis 70 dB(A) leben, 200 zwischen 60 bis 65 dB(A) und 500 zwischen 55 bis 60 dB(A). Beim Nachtlärm sind es laut Statistik nur mehr 100 Einwohner, die zwischen 55 bis 60 dB(A) ertragen müssen, immerhin aber noch 400 Einwohner, deren Nachtruhe mit 50 bis 55 dB(A) gestört wird. Auf der obigen Karte sind die Tagwerte auch in Farbe ersichtlich:
  • Blau: > 75 db(A)
  • Lila: > 70 - 75 db(A)
  • Dunkelrot: > 65 - 70 db(A)
  • Hellrot:1 > 60 - 65 db(A)
  • Orange: > 55 - 60 db(A)
  • Gelbe Linie: Gemarkungsgrenze
Zum Vergleich: Eine normale Unterhaltung wird mit einem Lautstärkepegel von 40 bis 60 db(A) geführt - auf eine Entfernung von einem (!) Meter. Laut Lärmbelastungskataster liegen solche Werte von 55 db(A) aber auch noch in einer Entfernung von 800 Metern vor (gemessen an der Geraden zwischen evangelischem Gemeindezentrum über die Jurastraße zur A9). Erfaßt wurden im Lärmbelastungskataster lediglich Hauptverkehrsstraßen, welche laut Verkehrszählung 2005 mehr als 16.400 tägliche Kfz-Bewegungen hatten. Derzeit noch unter den erforderlichen Zahlen: Die Nürnberger Straße/Bahnhofstraße (St 2335) und die Ingolstädter Straße (St 2229). Sie sollen erst im Zuge der 2. Stufe, welche im Jahr 2012 terminiert ist, erfaßt werden. Aufgrund des Zahlen- und Kartenmaterials ist klar: Die Forderung der Lentinger SPD, wonach ab 22 Uhr auf der Autobahn A9 ein Tempolimit von 100 km/h gelten soll, ist richtig und muß weiter verfolgt werden. Nähere Informationen:
Copyright-Hinweise zum Kartenmaterial:
 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 001876934 - 1 auf Christa Naaß, Bezirkstag - 1 auf SPD Schönwald - 1 auf SPD KV Straubing-Bogen - 1 auf Rainer SPD - 1 auf SPD OV Kelheim - 1 auf SPD KV Dingolfing-Landau -

Aktuelles

Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den "Jamaika"-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit "Trippelschritten" könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. "Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. "Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen