Jahreshauptversammlung 2008: Wahlnachlese und Neuwahlen

Ortsverein

Mitgliederversammlung 2008: Peter Huber, Heidi Stümke, Sven John, Ludwig Wittmann, Ingrid Schindler, Christian Tauer, Rita Fürst, Werner Kral, Karl-Heinz KönigDer neu gewählte Vorstand mit Peter Huber (li.), Sven John (3. v.l.) und Bürgermeister Ludwig Wittmann (4. v.l.)

Die Argumente und Personen der SPD waren für den Wähler überzeugend, so das Credo von Bürgermeister Ludwig Wittmann anlässlich seines Rückblicks über das vergangene Wahlkampfjahr und den Ausgang der Gemeinderatswahl in Lenting. Die Materialschlacht habe ihn schon manchmal am Erfolg zweifeln lassen, gestand er ein, aber letztlich war das Ergebnis zufriedenstellend: Sechs Sitze im Gemeinderat wurden gehalten, darüber hinaus habe man auch auf Landkreisebene das beste Ergebnis für die SPD eingefahren, so Wittmann.

Zwar musste auch SPD-Unterbezirksvorsitzender Sven John bei der am vergangenen Sonntag im Gasthaus Lukas abgehaltenen Jahreshauptversammlung der Lentinger SPD einräumen, dass das Ergebnis mit zwei verlorenen Sitzen im Kreistag nicht zufriedenstellend verlaufen ist. Es folge allerdings, so John, dem allgemeinen Trend und der weiter um sich greifenden Politikverdrossenheit. Dank und Anerkennung zollte er den lokalen Genossen, die ihn tatkräftig unterstützten, sei es mit Plakatierungsaktionen und Flyerverteilung, dem Internetauftritt oder der tatkräftigen Unterstützung bei Hausbesuchen.

Ortsvereinsvorsitzender Christian Tauer konnte angesichts der guten Lentinger Wahlergebnisse das vergangene Jahr in Ruhe Revue passieren lassen: Mehr als zwei Dutzend Termine wurden absolviert, darunter unter anderem die Sonnwendfeier, das Schafkopfturnier oder der zweite Kehraus in der Hofmark als gesellige Veranstaltungen, aber auch politische Termine wie die Kandidatenvorstellung, der Seniorennachmittag, Aschermittwoch sowie zwei Infostände.

Das Engagement der Vorstandschaft fand Anerkennung bei den Mitgliedern: Einstimmig wurde Christian Tauer bei der folgenden Vorstandswahl in seinem Amt bestätigt, ebenso sein Stellvertreter Werner Kral und Schriftführerin Ingrid Schindler. Karl-Heinz König, der für das vergangene Jahr ein leichtes Plus in der Kasse vermelden konnte, wurde ebenso in seinem Amt bestätigt, während die Nachfolge des nicht mehr angetretenen 60plus-Vorsitzenden Alfred Schlachtmeier zunächst unbesetzt bleibt. Die Organisation, in den letzten 10 Jahren von Lisa Holzapfel geleitet, teilen sich künftig Heidi Stümke und Rita Fürst.

Peter Huber, neugewählter Vorsitzender der Jusos im Landkreis Eichstätt, stellte sich ebenfalls der versammelten Mannschaft vor, die nebenher noch Delegierte für die Bezirks- und Landtagswahlen sowie die Europa- und Bundestagswahl zu wählen hatte: Christian Tauer, Inge Binder, Alfred Schlachtmeier, Karl-Heinz König, Rita Fürst, Wilfried Holzapfel, Paul Lütkenhaus und Josef Möhrle werden den Lentinger Ortsverein bei den Wahlkreiskonferenzen vertreten.

 
 

Aktuelles

Nach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz davon aus, dass jetzt die Wählerinnen und Wähler das Wort haben. Für eine Große Koalition, bekräftigte Schulz, stehe die SPD nach wie vor nicht zur Verfügung. Die FDP hat sich davon gemacht und Angela Merkel steht jetzt ohne Verhandlungspartner für

Im Interview mit der Funke Mediengruppe erläutert Carten Schneider die Position der SPD und die mangelnde Ernsthaftigkeit der Freidemokraten. Das Interview auf spdfraktion.de