Die Lentinger SPD trauert um Alfred Rigler

Allgemein

Alfred Rigler

Im Alter von 80 Jahren ist am 21. Februar 2013 der ehemalige Gemeinde- und Kreisrat der Lentinger SPD, Alfred Rigler, verstorben. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Alfred Rigler war von 1972 bis 2002 im Gemeinderat tätig und von 1978 bis 2002 Mitglied im Eichstätter Kreistag.

Im Jahr 1984 kandidierte Rigler für das Amt des ersten Bürgermeisters der Gemeinde Lenting. In seine Zeit als Gemeinderat fielen unter anderem wegweisende Entscheidungen für die Errichtung des Baus III der Grund- und Hauptschule Lenting sowie der Dreifachturnhalle, des neuen Rathauses sowie der Vereinsanlagen am Bergfürst.

Auch nach seinem Ausscheiden aus der aktiven Politik war er der Lentinger SPD wie auch der Gemeinde Lenting sehr verbunden. Sein selbstloser Einsatz im Vereins- und Gemeindeleben verdienen Anerkennung.

Lieber Fredl, wir werden Dich vermissen!

 
 

Aktuelles

Nach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz davon aus, dass jetzt die Wählerinnen und Wähler das Wort haben. Für eine Große Koalition, bekräftigte Schulz, stehe die SPD nach wie vor nicht zur Verfügung. Die FDP hat sich davon gemacht und Angela Merkel steht jetzt ohne Verhandlungspartner für

Im Interview mit der Funke Mediengruppe erläutert Carten Schneider die Position der SPD und die mangelnde Ernsthaftigkeit der Freidemokraten. Das Interview auf spdfraktion.de