Bundeskanzler Gerhard Schröder beim Wahlkampfauftakt in Kösching

Wahlen


Bundeskanzler Gerhard Schröder kommt zum Wahlkampfauftakt

Mit dem Auftritt von Bundeskanzler Gerhard Schröder am Dienstag, den 9. August, um 19.30 Uhr in der Amberger-Halle in Kösching startet die SPD im Landkreis Eichstätt in den Wahlkampf. Bereits am 4. August besucht Dr. Peter Struck, Bundesverteidigungsminister, das Jagdgeschwader 74 in Neuburg.

Bundestagskandidat Michael Kettner wird bereits in Kürze seine „Sommertour“ beginnen, die ihn in alle Gemeinden des Bundeswahlkreises 218, bestehend aus den Landkreisen Eichstätt und Neuburg-Schrobenhausen sowie der Stadt Ingolstadt, führen wird. Wahlkampfleiter wird Regionalgeschäftsführer Josef Stapfer sein, unterstützt von den SPD-Unterbezirksvorsitzenden Sven John (Eichstätt), Sylvia Müller-Jung (Ingolstadt) und der stellvertretenden UB-Vorsitzenden Astrid Welter-Herzberger (Neuburg-Schrobenhausen).

Neben den Unterbezirksvertretern werden auch MdB Fritz Schösser, MdL Joachim Werner und Bezirksrat Thomas Thöne bei Versammlungen oder Infostand-Diskussionen mit dabei sein.

 

Homepage SPD-Unterbezirk Eichstätt

 

Aktuelles

Bericht dazu auf tagesschau.de - http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. "Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche